zum Inhalt zur Navigation
Magdalena Wagner c Magdalena Wagner

Magdalena Wagner

Eckdaten

Name: Magdalena Wagner

Generation: Y

Aktueller Beruf: Landwirtschaftsreferentin

Kontakt: magdalena.wagner@gruene.at; 01/4000 18115

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Bezirkssenior:innenbeauftragte

Seit: 2023

In: WĂ€hring

Meine Motivation: Ich bin gerne in Kontakt mit Menschen – und die Funktion als Senior:innenbeauftragte bringt mich in Kontakt mit vielen Menschen, die ich sonst nie kennengelernt hĂ€tte. Die Themen sind breit gestreut: Freizeit, Ehrenamt, MobilitĂ€t, Wohnen, Pflege, Soziale Kontakte usw. Meine Aufgabe sehe ich v.a. als Info-Drehscheibe: Menschen mit den passenden Angeboten und Ansprechpersonen zusammenzubringen und Anregungen an die richtigen Stellen weitertragen.

Meine grĂ¶ĂŸten Anliegen sind: Dass alle Menschen in Wien so lange wie möglich so selbstĂ€ndig wie möglich sein können. Der Bezirk spielt dafĂŒr eine große Rolle, denn die Erreichbarkeit der Nahversorgung hĂ€ngt ganz stark mit der Gestaltung des öffentlichen Raums zusammen. Gibt es ein Bankerl, wo man sich am Weg ausruhen kann? Ist der Autoverkehr so ĂŒbersichtlich und langsam, dass man gut die Straße ĂŒberqueren kann? Ist der Gehsteig breit genug, um auch mit Rollstuhl gut voranzukommen? Damit steht und fĂ€llt oft die SelbstĂ€ndigkeit Ă€lterer Menschen – dafĂŒr möchte ich Bewusstsein schaffen.

Mein Bezirk bietet Senior:innen: Vor allem bietet WĂ€hring eine großartige Nahversorgung – so gut wie alles, was man im Alltag braucht, findet sich im Bezirk. Von BauernmĂ€rkten bis Waschmaschinenkauf, von grĂŒnen Parks bis zu zahlreichen Kulturveranstaltungen, von Apotheken bis ReparaturcafĂ©. Wir arbeiten bestĂ€ndig daran, die Erreichbarkeit dieser Nahversorgung vor allem fußlĂ€ufig immer weiter zu verbessern, und die vielen Initiativen im Bezirk bekannt zu machen und zu vernetzen! Ganz speziell fĂŒr Senior*innen gibt es folgende Angebote:

  • JĂ€hrlich im Herbst veranstalten wir den Infotag fĂŒr Senior:innen. An diesem Nachmittag finden Sie alle wichtigen Institutionen zu Freizeit, Sicherheit, Wohnen, Pflege, Betreuung und Vorsorge aus dem Bezirk im Amtshaus. Eine Runduminfo fĂŒr ein selbstbestimmtes Leben im Alter.
  • Mehrmals im Jahr gibt es die kostenlose Demenz-Sprechstunde von Gabi Dolezal. Wenn Sie Angehörige haben, die an Demenz erkrankt sind, unsicher sind, ob Sie die Symptome richtig deuten, auf der Suche sind nach den richtigen Angeboten fĂŒr sich selbst oder Angehörige mit Demenz, dann erhalten Sie hier erste Informationen und Beratung.

Persönliches

In meiner Freizeit ... gehe ich gerne spazieren.

Besonders begeistern kann ich mich fĂŒr 
 Insekten.

Mein Lieblingsort in Wien ist 
 der Schafberg.

Meinen Urlaub verbringe ich am liebsten 
 aktiv, in den Bergen oder an einem Fluss.

Das möchte ich unbedingt einmal machen 
 eine mehrwöchige Wanderung.

Darin bin ich Expert:in 
 mich in Dingen zurechtzufinden, in denen ich keine Expertin bin.

Den Kindern von heute möchte ich mitgeben 
 ein Bewusstsein fĂŒr die Vielfalt an buntem Obst und GemĂŒse mit seinen intensiven GeschmĂ€ckern.